Diese Seite in Deutsch anzeigen. Show this page in English.
Der Merkzettel ist aktuell leer.
Auf Facebook sharen
Auf Twitter sharen

Natur Eis Palast am Hintertuxer Gletscher

Natureispalast am Hintertuxer Gletscher
© www.hintertuxergletscher.at

Hier war die Natur Bauherrin - und lange hat sie ihr Meisterwerk vor uns versteckt. Erst im Jahr 2007 wurde die Gletscherspalte, die heute der Natur Eis Palast ist, von Roman Erler durch puren Zufall entdeckt.

Fließendes Eis

Ein Gletscher steht nie still, er bewegt sich und verändert seine Form. Auch wenn sich die fantastischen Eisgalerien und Eiskammern rund 25 Meter unter den Pisten der Gefrorenen Wand befinden, weiß heute niemand, wie lange der Eispalast zu besichtigen sein wird.

Gläserne Treppe und Walk of Ice

Der begehbare Teil der Gletscherspalte gliedert sich in verschiedene Teile, die zum Teil noch durch Treppen erweitert wurden. Riesige Eiskristalle, Kristallkammern, lupenreine Eisformationen: wie vielseitig Wasser in seinen unterschiedlichen Formen und im Zusammenspiel mit Licht sein kann, kann man hier bestaunen.

Führungen

Etwa eine Stunde dauert die Führung durch den Eispalast, der bequem über die Bergstation des Gletscherbus 3 zu erreichen ist. Festes Schuhwerk und eine Jacke sind Voraussetzung. Auch Kinder ab 8 Jahren sind herzlich willkommen. Ein Abstecher zum Eispalast gehört eigentlich zum Pflichtprogramm. Wer kann schon von sich behaupten, ganz entspannt in einer Gletscherspalte gewesen zu sein?

Ausführliche Wetterprognosen für die Orte Fügen, Zell am Ziller, Gerlos, Mayrhofen und Tux.